Der Gesang der Flusskrebse [Rezension]

Roman von Delia Owens

Bibliographische Daten

  • Erscheinungsdatum: 22.07.2019
  • Verlag: Hanserblau
  • Seitenzahl (Print): 464
  • Originaltitel: Where the Crawdads Sing
  • Übersetzer: Ulrike Wasel, Klaus Timmermann
  • ISBN: 978-3-446-26419-9

Darum geht es

Kya ist noch ein Kind, als nacheinander ihre Mutter und ihre älteren Geschwister vor dem prügelnden und saufenden Ehemann und Vater flüchten. Kya bleibt mit diesem Mann allein zurück – abgeschieden in der Wildnis der Marschlandschaft North Carolinas in einer alten Hütte. Der Vater kümmert sich wenig um sie und einige Jahre später verschwindet auch er. Einsamkeit und die Angst vor dem Verlassenwerden entwickeln sich zu den zentralen Themen in Kyas Leben.
Die Schule besucht sie nur für einen einzigen Tag. Sie wird dort verspottet, wie auch anderenorts in ihrer Heimatstadt, und so lernt sie, in der Wildnis zu leben, und hat nur die Hilfe eines Ehepaars, bei dem sie gesammelte Muscheln gegen Benzin für ihr Boot und Lebensmittel tauscht.
Ihr Leben ändert sich, als Tate auftaucht. Er kümmert sich nicht um die Vorurteile seiner Mitmenschen. Kya und Tate kommen sich näher, beide teilen die Liebe zur Natur. Tate unterrichtet Kya und versorgt sie mit Büchern. Eines Tages bekommt er die Möglichkeit, vor seinem Studium bereits einen Job an der Uni anzunehmen. Er zieht weg, ohne sich zu verabschieden.
In ihrem Kummer ist Kya leichte Beute für Chase Andrews, dem Frauenheld von Barkley Cove, doch irgendwann durchschaut sie sein falsches Spiel.
Als Chase Andrews eine Zeit später tot aufgefunden wird, richtet sich der Verdacht rasch gegen Kya. Es kommt zum Prozess.

„Der Gesang der Flusskrebse [Rezension]“ weiterlesen

Verity [Rezension]

Roman von Colleen Hoover

Steckbrief

  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • erschienen am 13. März 2020
  • als Taschenbuch (368 Seiten), E-Book oder Hörbuch
  • ISBN-13: 978-3423230124
  • Originaltitel: Verity
  • übersetzt von Katarina Ganslandt

Darum geht es

Lowen Ashleigh ist Autorin, genau wie Verity Crawford. Der Unterschied: Während Verity Crawford einen Bestseller nach dem anderen schreibt, ist Lowen weitgehend unbekannt und entsprechend pleite.
In dieser Situation bekommt sie das Angebot, Veritys Buchreihe zu Ende zu schreiben, da Verity nach einem Verkehrsunfall mit schweren neurologischen Ausfällen zu einem Pflegefall geworden ist.

„Verity [Rezension]“ weiterlesen

Luar – Verbotene Kräfte

Urban Fantasy trifft Romantik und Crime

Neuerscheinung!

Romantische Geschichten gibt es bereits aus meiner Feder, auch Krimis habe ich schon geschrieben. Nun habe ich meine Lieblingsgenres vermengt und noch etwas Urban Fantasy hinzugefügt. Dabei herausgekommen ist die Trilogie um Luar. In jedem Band steht ein anderes Paar im Mittelpunkt, ein anderer Kriminalfall beschäftigt die Behörden Delawares und nur wenige Menschen wissen wirklich, welch dunkle Machenschaften im Gange sind.

„Luar – Verbotene Kräfte“ weiterlesen